aguaribay-malbec-rothschild

Der Aguaribay Malbec ist ein Trend-Wein! Französische Spitzenwinzer betreiben bereits seit Ende der 1980er Weingüter in Südamerika. Lafite Rothschild betreibt Los Vascos in Chile. Edmond de Rothschild bietet mit dem Aguaribay einen Spitzenmalbec an. Jedes Jahr kommen neue Weingüter hinzu!

Aguaribay ist der Name eines Baumes der argentinischen Anden. Und so riecht der Aguaribay Malbec auch: nach nassem Holz! Wenig Frucht, trotz Barrique Ausbau keine Spur von Vanille. Nur Holz!

Aguaribay Malbec – Weicheier aufgepasst!

Es muss gesagt werden: Der Aguaribay Malbec von Edmond de Rothschild ist nichts für Weicheier. Wer ihn für ein romantisches Date mit der Liebsten vorgesehen hat, sollte besser eine andere Flasche wählen.

Für die meisten Frauen dürfte der Aguaribay wohl zu pfefferig/würzig sein. Denn die Tannine treten im Abtrunk sehr stark hervor und die Bitternoten werden lediglich von einer leichten Säure begleitet. Diese Einseitigkeit wird manche schon verschrecken!

Versteht mich aber nicht falsch: Diese für Malbec charakteristische Würze mit dem dezenten feurigen Finish hat schon was! Beschränkt man sich auf das Angebot im Supermarkt, kann ich mir nur wenige Weine vorstellen, die einem schönen, saftigen Steak besser Paroli bieten können.

Dennoch ist dieser echte Männerwein vielleicht etwas einseitig, weshalb es für den Aguaribay Malbec “nur” 4 Korken gibt. Für den Preis dürfte man schon etwas mehr Ausgewogenheit erwarten. Genau aus dem Grund bevorzuge ich den Los Vascos Cabernet Sauvignon, der meiner Meinung nach besser strukturiert ist.

Wer aber mal einen Höhenwein (Aguaribay Weine werden auf 1.100 Metern Höhe angebaut) testen möchte, sollte einfach nur den Grill anschmeißen und ihn selbst probieren.

Den Aguaribay Malbec von Edmond de Rothschild gibt es bei Karstadt für 9,99 Euro.