teruzzi puthod peperino

In Italien sind die Qualitätsrichtlinien für Wein sehr streng. Das hat zur Folge, dass viele Flaschen sich nicht mit den höchsten Bezeichnungen versehen dürfen, obwohl sie eigentlich top sind. Der Teruzzi & Puthod Peperino ist so ein Fall.

Eigentlich ist es absurd: Werden für einen Wein aus der Toskana nicht-italienische Rebsorten verwendet, darf ein Wein sich nicht DOC oder gar DOCG nennen. Das ist auch beim Teruzzi & Puthod Peperino so, der aus Sangiovese, aber auch aus Merlot besteht. Aus diesem Grund trägt er auch “nur” das Label IGT.

Einmal vorweg: Der Wein hat noch Potenzial! Die Farbe ist recht dunkel rubinrot, wobei der Wein bereits aus dem Jahr 2012 stammt. Ältere Weine werden bekanntlich heller mit der Zeit. Zumindest äußerlich ist der Peperino jung geblieben.

Die Nase ist noch relativ geschlossen, was darauf deutet, dass der Teruzzi & Puthod Peperino noch ausbaufähig ist – hoffentlich zum Guten. Bis jetzt bleiben die Eindrücke begrenzt: nahezu keine Frucht, sondern eher chemische Aromen (Stichwort: Autoreifen).

Der Toskaner von Kaufland hat starke Tannine, was nicht jedermanns Sache ist. Allerdings ist der Fruchtgeschmack auch ausgeprägt, wodurch ich schon sagen würde, dass der Teruzzi & Puthod Peperino auf die meisten Menschen bekömmlich wirken sollte. Er wird gekennzeichnet von einer ordentlichen Beerenfrucht und einem süßen karamellisierten Eindruck beim Abgang. Dadurch erscheint er auch ausgewogen.

Wie bereits gesagt, gehe ich davon aus, dass der Wein noch Luft nach oben hat. Er wirkt jünger als er eigentlich ist und geschmacklich wird er sich noch maßgeblich verändern. Der Teruzzi & Puthod Peperino ist zwar vollmundig, aber noch wenig komplex. Zum Glück entstehen tertiäre Aromen mit der Zeit. Auch der Abgang könnte dann länger anhalten.

WeinbewertungZiehe ich all diese Merkmale in Betracht, kann ich den Wein durchaus empfehlen. 4 Korken sind jetzt schon berechtigt. Lässt man ihn vielleicht noch 2-3 Jahre liegen, sind möglicherweise sogar 5 Korken drin.

Den Teruzzi & Puthod Peperino gibt es bei Kaufland für 9,99 Euro.