Der Weinsnob

Laurens Mauquoi
Der Weinsnob heißt im wahren Leben nicht Weinsnob, sondern Laurens Mauquoi. Und im Grunde bin ich gar nicht snobistisch. Ich bin auch kein Weinprofi, sondern ein passionierter Weintrinker.

Auch wenn ich mich zwar nicht beruflich mit Wein befasse, ein reiner Amateur bin ich nun auch wieder nicht. Denn erst vor kurzem (Anfang November 2012) ist mein Buch über die Weine Luxemburgs erschienen, was ich in Zusammenarbeit mit meinem Vater geschrieben habe. Das Buch ist bei Amazon erhältlich.

Das Ziel dieses Blogs ist es, die Leser über die Weine zu informieren, die sie am meisten trinken, nämlich Supermarktwein. Und gerade bei diesen Weinen findet man fast nie Informationen. Dem wurde jetzt ein Ende gesetzt. Nur auf der-weinsnob.de finden Sie alle Infos zu den beliebtesten deutschen Weinen aus dem Supermarktregal.

Diese Weine werden verkostet, analysiert und ausführlich beschrieben. Dabei strebe ich es keineswegs an, irgendwelche Flaschen schlecht oder gut zu reden. Mein Urteil ist schlichtweg der Ausdruck meiner Meinung. Falls es also jemanden gibt, der anders denkt: dafür gibt es die Möglichkeit unter jedem Eintrag einen Kommentar abzugeben. Austausch ist ja der Grund des Bloggens.

6 Comments

  1. Hallo,
    ich hinterlasse gerne einen Kommentar, aber unter deinem Lieblings Wein Diabolo ist das nicht möglich! Habe ihn gerade aufgrund deiner Empfehlung im Glas und wollte es gerne kommentieren
    LG
    Markus

  2. Nachdem ich einen Saint-Emilion Grand Cru bekommen habe und neugierig vor dem Trinken war landete ich hier. Und habe mich gerade festgelesen, denn für den alltäglichen Bedarf bleibe ich schon mal am Supermarkt- bzw. Discounterregal hängen.
    Vielen Dank für die Seite, noch viel Lust am Testen (am Weintrinken sowieso) und bis bald – denn jetzt habe ich Appetit bekommen und hole mein Glas – Santé!

    • Hallo Jan,

      Es freut mich sehr, dass du meine Seite gefunden hast. Es ist immer spannend sich über Weine auszutauschen – sogar wenn man sich nicht einig ist.^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *