Prosecco Test: Die besten Prosecco Weine im Handel und im Internet

Nachdem ich vor Kurzem bereits die besten Schaumweine im Champagner Test und Sekt-Test vorgestellt habe, widme ich mich heute dem Prosecco. Welcher Prosecco ist der Beste? Die Antwort gibt es in diesem Prosecco Test.

Prosecco Test: Discounter & Supermarkt

Der Prosecco Testsieger: Scavi & Ray Prosecco

Scavi Ray Prosecco

Der Scavi & Ray Prosecco ist der Testsieger. Mir hat besonders sein vielseitiger Geschmack gefallen. Einerseits ist er fruchtig, gar leicht süß. Andererseits lässt er Geschmacksnoten von Toast erkennen. Das zeugt einfach von Qualität. Aus diesem Grund hatte der Wein bereits abseits von diesem Prosecco Test 4 von 5 Weinsnob Korken gewonnen. Den Scavi & Ray Prosecco gibt es u.a. bei Galeria Kaufhof, Edeka oder Rewe für 8,99 Euro.

Scavi & Ray Prosecco, Preis: 8,99 Euro oder auch günstig bei Amazon!

Platz 2: Zonin Prosecco

zonin prosecco

Der einzige Grund warum der Zonin Prosecco hinter dem Scavi & Ray endete, war die Vielfalt an Geschmacksrichtungen. Der Platz 2 vom Prosecco Test wird Einsteigern vermutlich sogar besser gefallen. Er ist keineswegs zu trocken, sondern eher fruchtig im Geschmack. Der Geschmack hält auch lange an, was auch der Grund war, warum ich ihn mit 4 von 5 Weinsnob Korken bewertet habe. Den Zonin Prosecco gibt es bei Rewe und Edeka für 8,99 Euro.

Zonin Prosecco, Preis: 8,99 Euro oder auch günstig bei Amazon!

Platz 3: Asolo Prosecco

prosecco zum grillen

Den Asolo Prosecco hatte ich schon vor Jahren entdeckt und kann ihn auch heute noch problemlos empfehlen. Er ist ein absoluter Einsteigerwein. Praktisch ist auch, dass sein Kaufpreis bei sagenhafte 5,49 Euro liegt. Und man bekommt ihn bei jedem Netto. Er ist nicht sonderlich komplex, doch der Platz 3 vom Prosecco Test kann sich problemlos sehen lassen.

Asolo Prosecco, Preis: 5,49 Euro

Prosecco Test: Wie wurden die Supermarkt- & Discounter Prosecco bewertet?

Alle Schaumweine aus diesem Prosecco Test habe ich selbst verkostet. Natürlich habe ich sie nicht rein nach meinem eigenen Geschmack ausgewählt. Für die Bewertung habe ich professionelle Kriterien der Weinverkostung angewendet:

  • Wie klar ist die Farbe?
  • Wie sieht der Sprudel aus?
  • Wie stark duftet der Prosecco?
  • Wie intensiv ist der Geschmack?
  • Wie elegant ist der Prosecco?

Die Kriterien sind also dieselben, welche ich als Weinblogger bei jedem Wein anwende.

Prosecco Test: Schaumwein aus dem Internet

Der Prosecco Testsieger: La Goiosa Bianco Frizzante – 8,7 von 10 Punkte

  • Preis: 16,14 €
  • Inhalt: 6 x 0,75L
  • Rebsorten: Cuvée mit Glera
  • Bewertungen: 25
  • 5 Sterne Bewertungen: 65%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Mionetto Valdobbiadene DOCG – 8,3 von 10 Punkte

  • Preis: 26,97 €
  • Inhalt: 3 x 0,75L
  • Rebsorten: Glera
  • Bewertungen: 33
  • 5 Sterne Bewertungen: 65%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Freixenet Prosecco DOC – 8,0 von 10 Punkte

  • Preis: 35,97 €
  • Inhalt: 3 x 0,75L
  • Rebsorten: Glera
  • Bewertungen: 27
  • 5 Sterne Bewertungen: 75%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Scavi & Ray Prosecco Frizzante – 7,7 von 10 Punkte

  • Preis: 42,95 €
  • Inhalt: 6 x 0,75L
  • Rebsorten: Glera
  • Bewertungen: 27
  • 5 Sterne Bewertungen: 53%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Lamberti Prosecco Spumante – 6,7 von 10 Punkte

  • Preis: 45,39 €
  • Inhalt: 6 x 0,75L
  • Rebsorten: Glera
  • Bewertungen: 23
  • 5 Sterne Bewertungen: 61%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Martini Prosecco – 6,3 von 10 Punkte

  • Preis: 40,54 €
  • Inhalt: 6 x 0,75L
  • Rebsorten: Glera
  • Bewertungen: 7
  • 5 Sterne Bewertungen: 26%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Prosecco Testsieger: Was waren die Bewertungskriterien?

In diesem Prosecco testet wurden die Flaschen anhand von folgenden Kriterien bewertet. Diese sind:

  • Flaschenpreis
  • Anzahl Bewertungen
  • Anzahl 5 Sterne Bewertungen
  • Lieferkosten
  • Lieferbar mit Amazon Prime

Die Kriterien “Verfügbar über Amazon Prime” und Lieferkosten wurden deshalb hinzugefügt, weil sie darüber entscheiden, wie viel die Flasche am Ende tatsächlich kostet. Dieser Teil vom Prosecco Test sollte einen Preis-Leistungssieger kühren.

Wie genieße ich am besten die Weine aus diesem Prosecco Test?

Das richtige Glas

Für Schaumwein sollte man nicht einfach ein normales Weinglas verwenden. Auch ein Weißweinglas ist nicht die richtige Lösung. Champagnergläser haben einen kleinen Strich im Boden. Dieser Strich soll das Sprudeln des Prosecco verstärken, wodurch auch das Geschmackserlebnis unterstützt wird. Deshalb empfiehlt sich so oder so der Kauf von einem ordentlichen Champagnerglas.

Die richtige Temperatur

Prosecco sollte man kühl genießen. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 7 Grad Celsius. Um diese zu überprüfen, kannst du einen Weinthermometer benutzen.

Den Prosecco kannst du natürlich in einem normalen Kühlschrank ein paar Stunden im Voraus kühlen. Wenn du einen Wein über lange Zeit aufbewahren willst, lohnt sich der Kauf von einem Weinklimaschrank.

Solltest du doch mal vergessen haben den Wein rechtzeitig zu kühlen, dann kannst du den Prosecco auch in den Weinkühler stecken. Das Benutzen eines Weinkühlstabs würde ich nicht empfehlen, da das Kühlen dennoch eine gewisse Zeit braucht. In der Zwischenzeit verliert der Prosecco aber zu viel seiner Kohlensäure.

Die Flasche richtig schließen

Solltest du doch mal die Weine aus diesem Prosecco Test nicht auf einmal leertrinken, dann lohnt sich die Anschaffung von einem Sektflaschenverschluss. So bleibt die Kohlensäure länger in der Flasche und der Geschmack auch.

Nach dem Prosecco Test: Wie findest du weitere tolle Weine?

Wenn dir dieser Prosecco Test gefallen hat, empfehle ich dir meine anderen Tests auch anzuschauen. Hier geht es zum:

Solltest du der Meinung sein, dass ich einen bestimmten Wein für diesen Prosecco Test ausgelassen habe, melde dich gerne bei mir. Vielleicht nehme ich ihn dann in der Zukunft auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *