Weinbelüfter-Test: Beste Weinbelüfter im Vergleich

Weinbelüfter sorgen dafür, dass die Aromen eines Weins sich so schnell wie möglich öffnen. Sie machen das in Sekunden, während Dekanter für dieselbe Leistung ca. 30 Minuten brauchen. Doch was macht ein guter Weinbelüfter aus? Deshalb gibt es jetzt den großen Weinbelüfter-Test!

Der Weinbelüfter-Test folgt 2 Kategorien:

Weinbelüfter Test 2019

Der Weinbelüfter-Testsieger: der Ecooe Weinbelüfter – 8,5 von 10 Punkte

  • Preis: 15,99 €
  • Sieb: Ja
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 50
  • 5 Sterne Bewertungen: 86%
  • Amazon Prime: Ja



Mehr Infos zum Weinbelüfter-Testsieger


FosFun WA-023 Deluxe Magic – 8,5 von 10 Punkte

  • Preis: 19,99 €
  • Sieb: Ja
  • Ständer: Ja
  • Bewertungen: 14
  • 5 Sterne Bewertungen: 93%
  • Amazon Prime: Ja




Hotder Weinbelüfter mit Venturieeffekt – 7,2 von 10 Punkte

  • Preis: 27,99 €
  • Sieb: Ja
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 77
  • 5 Sterne Bewertungen: 83%
  • Amazon Prime: Nein




VinoCare Weinbelüfter-Set – 6,7 von 10 Punkte

  • Preis: 28,99 €
  • Sieb: Ja
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 11
  • 5 Sterne Bewertungen: 82%
  • Amazon Prime: Ja




Vinoria Weinaerator mit Standfuß – 6,5 von 10 Punkte

  • Preis: 14,95 €
  • Sieb: Nein
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 7
  • 5 Sterne Bewertungen: 86%
  • Amazon Prime: Ja


Der günstigste Weinbelüfter: Der Trudeau Maison Weinbelüfter – 6,3 von 10 Punkte

  • Preis: 5,99 €
  • Sieb: Nein
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 2
  • 5 Sterne Bewertungen: 100%
  • Amazon Prime: Nein



Mehr Infos zum günstigsten Weinbelüfter


Vinturi Weinbelüfter – 5,7 von 10 Punkte

  • Preis: 33,95 €
  • Sieb: Ja
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 48
  • 5 Sterne Bewertungen: 65%
  • Amazon Prime: Nein




Vinturi Weinbelüfter mit Ständer – 5,7 von 10 Punkte

  • Preis: 56,00 €
  • Sieb: Ja
  • Ständer: Ja
  • Bewertungen: 13
  • 5 Sterne Bewertungen: 69%
  • Amazon Prime: Nein




Kealive Wine Decanter – 5,4 von 10 Punkte

  • Preis: 11,39 €
  • Sieb: Nein
  • Ständer: Nein
  • Bewertungen: 10
  • 5 Sterne Bewertungen: 80%
  • Amazon Prime: Nein





Weinbelüfter-Testsieger 2019: Der ECOOE Weindekanter

Der ECOOE Weindekanter hat dieses Jahr gewonnen. Der Grund dafür ist einfach: Dieser Weinbelüfter ist ein absoluter Preis-Leistungssieger. Er kommt mit einem Mesh-Filter, damit das Depot nicht in den Wein kommt.

Er besitzt keinen Ständer, aber den braucht man auch nicht. Er ist klein, nicht größer als ein Smartphone und ist deshalb einfach zu transportieren.

Der günstigste Weinbelüfter: Der Trudeau Maison Weinbelüfter

Ein guter Weinbelüfter muss nicht teuer sein. Denn auch der günstigste Weinbelüfter in diesem Test hat überzeugt. Der Kaufpreis liegt unter 9 Euro und die Lieferung ist kostenlos. Leider nicht mit Amazon Prime.

Durch die Effizienz dieses Weinbelüfters wird ein 30 minütiges Dekantieren ersetzt. Der eingebaute Ausgießer sorgt für ein tropfsicheres Einschenken. Das Produkt hat die Kunden überzeugt. Sonst hätte dieser günstige Weinbelüfter nicht die Bestnote.

Elektrische Weinbelüfter im Test

WAERATOR Elektrischer Weinbelüfter – 8,7 von 10 Punkte

  • Preis: 34,99 €
  • Sieb: Ja
  • Bewertungen: 294
  • 5 Sterne Bewertungen: 61%
  • Amazon Prime: Ja





SZRWD Weinbelüfter – 8,3 von 10 Punkte

  • Preis: 39,99 €
  • Sieb: Ja
  • Bewertungen: 2
  • 5 Sterne Bewertungen: 100%
  • Amazon Prime: Nein





AERVANA Luftsprudler – 7,3 von 10 Punkte

  • Preis: 95,95 €
  • Sieb: Ja
  • Bewertungen: 569
  • 5 Sterne Bewertungen: 79%
  • Amazon Prime: Nein





Nutrichef Elektrischer Weinaerator – 7,0 von 10 Punkte

  • Preis: 65,07 €
  • Sieb: Ja
  • Bewertungen: 14
  • 5 Sterne Bewertungen: 58%
  • Amazon Prime: Nein





Finether Elektrischer Weindekanter – 7,0 von 10 Punkte

  • Preis: 84,00 €
  • Sieb: Ja
  • Bewertungen: 1
  • 5 Sterne Bewertungen: 100%
  • Amazon Prime: Nein





Feeyond Weinbelüfter mit Pumpe – 5,3 von 10 Punkte

  • Preis: 84,00 €
  • Sieb: Ja
  • Bewertungen: 1
  • 5 Sterne Bewertungen: 100%
  • Amazon Prime: Nein





Elektrischer Weinbelüfter-Testsieger 2019: Der WAERATOR 1-Knopfdruck Belüfter

In der Kategorie elektrischer Weinbelüfter war das schöne Modell von WAERATOR der Sieger. Das Produkt ist einfach großartig. Es besitz ein doppeltes Infusions- & Saugsystem. Es ist einfach zu reinigen. Man muss es nur auf eine volle Wasserflasche setzen. Wenn der WAERATOR Belüfter dann Wasser statt Wein pumpt, säubert es sich automatisch.

Warum ist ein Weinbelüfter sinnvoll?

Ein Weinaerator ist deshalb sinnvoll, weil die Aromen eines schönen Tropfens deutlich schneller freigesetzt werden. Gerade bei jungen Weinen, die noch geschlossen sind, macht dies Sinn.

Bei älteren Weinen muss man allerdings aufpassen. Hier sind die Weinaromen bereits ausgereift. Ein Weinbelüfter würde dann noch mehr Aromen freisetzen – meint man. Allerdings kann die Belüftung dafür sorgen, dass der Wein kippt und ungenießbar wird.

Wie funktioniert ein Weinbelüfter?

Um die Aromen in einem Wein voll und ganz zum Vorschein kommen zu lassen, braucht es viel Luft. Die Luftzufuhr setzt einen Prozess in Gang, der mit dem Altern eines Weins vergleichbar ist.

Durch mehr Luft, altert also der Wein und ältere Weine haben mehr entwickelte Aromen. Weinbelüfter verschnellen diesen Prozess.

Weinbelüfter besitzen ein Bienenwabengitter mit feinen Poren. Diese verschnellen die Belüftung des Weins deutlich. Das Gitter hat noch einen weiteren Vorteil: Es filtert das Weindepot heraus.

Beim Wein eingießen kann man den Weinbelüfter einfach über dem Weinglas halten. Manche Weinbelüfter haben auch einen Ständer, was das Eingießen deutlich vereinfacht.

Welche Vorteile hat ein Weinbelüfter?

Wenn man einen Wein karaffieren oder dekantieren möchte, dauert der Belüftungsprozess meistens ca. 30 Minuten.

Ein Weinbelüfter beschleunigt diesen Prozess drastisch. Die gesamte Belüftungszeit dauert nun nur noch ein paar Sekunden. Man kann den Wein also deutlich schneller genießen.

Was kostet ein Weinbelüfter?

Normale Weinbelüfter kosten so zwischen 15 und 30 Euro. Der Preis hängt natürlich von der Marke ab, aber auch von den Features. Ist ein Ständer für den Weinbelüfter mitenthalten? Kommt das Ganze mit einem Filter?

Elektrische Weinbelüfter kosten etwas mehr. Zahlt man zwischen 40 und 60 Euro, dann hat man genug Auswahl. Mein Weinbelüfter Testsieger im Bereich elektrische Weinbelüfter kostet sogar weniger.

Kann man einen Weinaerator mit einer Karaffe oder einem Dekanter kombinieren?

Ja, man kann einen Weinaerator mit einer Karaffe kombinieren. Das wäre sozusagen der Turbo-Karaffieren Prozess. Doch aufgepasst: Das macht vorallem Sinn bei sehr jungen Weinen.

Ist man sich unsicher, sollte man den Wein lieber mit einem Weinaerator in ein Glas eingießen. So wird der Wein sicher nicht kippen und nicht mehr trinkbar sein.

Weinbelüfter haben immer einen Filter, der das Wein-Depot zurückhält. Dennoch empfehle ich es nicht unbedingt einen Weinbelüfter bei älteren Weinen zu nutzen. Bei jungen Weinen ist ein Weinbelüfter aber immer eine großartige Wahl.

Weinbelüfter-Test: Was waren die Bewertungskriterien?

Wie bei jedem Test auf diesem Weinblog wurden vorab alle Kriterien festgelegt.

Die Kriterien für den Weinbelüfter-Test 2019 waren:

  • Preis
  • Sieb inklusive
  • Ohne oder mit Ständer
  • Online-Bewertungen
  • Verfügbar mit Amazon Prime

Das Ziel von diesem Test ist es aufzuzeigen, welches Modell die beste Qualität für den niedrigsten Preis bietet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *