Dessertweinglas Test: die besten Dessertweingläser im Vergleich

Ich starte mal mit einer persönlichen Geschichte: Mein Bruder, sozusagen der Weinsnob Bro hat keine Ahnung von Wein. Er ist allerdings jemand der auf Luxus steht. Also trinkt er quasi nur Eiswein, weil der teuer und selten ist. Allerdings trinkt er diesen aus einem Weißweinglas, was das Luxusgefühl zunichte macht. Als ich ihm dann ein passendes Glas besorgen wollte, stellte ich fest, dass es eine unglaubliche Vielfalt an Dessertweingläser gibt. Um mir selbst eine Übersicht zu verschaffen, habe ich dann aus Eigennutz diesen Dessertweinglas Test erstellt.

Dessertweinglas Test

Dessertweinglas Testsieger: Stölze Lausitz 6er Set – 9,8 von 10 Punkte

  • Preis: 27,69 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 841
  • 5 Sterne Bewertungen: 82%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Spiegelau Nachtmann Dessertweingläser – 9,4 von 10 Punkte

  • Preis: 29,77 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 68
  • 5 Sterne Bewertungen: 72%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




2 Dessertweingläser von Zalto – 9,4 von 10 Punkte

  • Preis: 88,50 €
  • Inhalt: 2 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 7
  • 5 Sterne Bewertungen: 100%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Bleifreie Dessertweingläser von Spiegelau Nachtmann – 9,2 von 10 Punkte

  • Preis: 34,70 €
  • Inhalt: 4 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 250
  • 5 Sterne Bewertungen: 83%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein



Dessertweingläser im Test – Was waren die Kriterien?

Für die Wahl des besten Dessertweinglases habe ich 6 Hauptkriterien festgelegt. Diese waren:

  • Preis
  • Anzahl Bewertungen
  • Anzahl 5-Sterne Bewertungen
  • Lieferbar mit Amazon Prime

Zusätzlich wurde noch das Material berücksichtigt:

  • Ist das Glas aus Kristall?
  • Wie viele Dessertweingläser sind im Set enthalten?

Die meisten Gläser aus diesem Dessertweinglas Test kommen eh in einem 6er Set. Allerdings wird jetzt klar, warum die Sets mit mehreren Gläsern eher besser abschnitten, als Einzelgläser. Das Design der Dessertweingläser wurde nicht von mir berücksichtigt. Denn am Ende musst nur du entscheiden, welche Gläser du schön findest. Auch wichtig zu wissen: Die 6 Bewertungskriterien wurden zu 100% gleich gewichtet.

Dessertweinglas Test – Port- & Sherrygläser

Das beste Dessertweinglas für Portwein & Sherry: Stölze Lausitz 6er Set – 9,6 von 10 Punkte

  • Preis: 27,69 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 841
  • 5 Sterne Bewertungen: 82%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein




Dartington Kristall Sherry- & Portweingläser aus Kristall – 9,4 von 10 Punkte

  • Preis: 40,38 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 820
  • 5 Sterne Bewertungen: 79%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Ja




Schott Zwiesel 6er Set Sherrygläser – 9,4 von 10 Punkte

  • Preis: 56,31 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Glas
  • Bewertungen: 20
  • 5 Sterne Bewertungen: 87%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Ja




Personalisiertes Portweinglas – 8,9 von 10 Punkte

  • Preis: 18,50 €
  • Inhalt: 1 Glas
  • Material: Glas
  • Bewertungen: 14
  • 5 Sterne Bewertungen: 81%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein



Dessertweinglas kaufen: Was darf es kosten?

Ein gutes Dessertweinglas muss überhaupt nicht teuer sein. Das gilt übrigens für alle drei Kategorien. Geht man rein nach der Größe, dann sind Grappagläser zwar am teuersten. Das ist aber auch fair, denn es ist mindestens genauso umständlich ein kleines Glas herzustellen, als ein großes.

Generell empfehle ich immer auf den Preis pro Glas zu achten. Denn die Anzahl Gläser unterscheidet sich je nach Set. Allgemein kann man sagen, dass du für ein gutes Dessertweinglas zwischen 4,5 und 7 Euro einplanen musst.

Für den Digestif: das Grappaglas

Das beste Dessertweinglas für Grappa: Stölze Lausitz 6er Set – 9,6 von 10 Punkte

  • Preis: 23,99 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 1.535
  • 5 Sterne Bewertungen: 83%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Ja




Leonardo Daily Grappa-Glas spülmaschinenfest – 9,4 von 10 Punkte

  • Preis: 18,16 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 3.477
  • 5 Sterne Bewertungen: 77%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Ja




Bormioli Grappaglas Set 6 Gläser – 9,2 von 10 Punkte

  • Preis: 24,90 €
  • Inhalt: 6 Gläser
  • Material: Glas
  • Bewertungen: 246
  • 5 Sterne Bewertungen: 75%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Ja

Das beste Grappaglas mit Gravur: Stölzle Lausitz & polar-effekt – 9,4 von 10 Punkte

  • Preis: 9,99 €
  • Inhalt: 1 Glas
  • Material: Kristall
  • Bewertungen: 187
  • 5 Sterne Bewertungen: 83%
  • Lieferkosten: 0 €
  • Amazon Prime: Nein



Wie unterscheiden sich die verschiedenen Dessertweingläser?

Klassischer Dessertwein ist in der Regel Weißwein mit Restsüße. Aus diesem Grund kann man auch ein einfaches Weißweinglas verwenden. Wahre Kenner setzen aber auf einem Dessertweinglas, was meistens leicht kleiner ist. Um dir eine gute Übersicht zu geben, habe ich hier eine Tabelle mit den Standard-Größen eingebaut.

ProduktFüllmenge
Dessertweinglas170 – 190 ml
Portweinglasca. 200 ml
Grappaglas75 – 90 ml

Für manche ist Grappa eigentlich kein Dessertwein. Das sehe ich allerdings anders, da man ihn zum Dessert oder danach als Digestif trinkt. Generell kann man aber sagen, dass Grappagläser etwas kleiner sind, als die meisten Dessertweingläser.

Portwein kann man sowohl als Aperitif, sowie auch zum Dessert trinken. Portweingläser sind etwas größer. Das hat auch mit dem Alkoholgehalt zu tun. Je mehr Alkohol in einem Drink ist, umso länger ist er haltbar. Ein größeres Glas sorgt also nicht dafür, dass der Portwein kippen kann.

Und hier ein Tipp für die Sparfüchse: Sherrygläser unterscheiden sich nicht von Portweingläser. Aus diesem Grund findest du dieselben Gläser auch in meinem Sherryglas Test.

Dessertweinglas kaufen: Worauf muss ich achten?

Bevor du dir ein Dessertweinglas zulegst, solltest du dir überlegen, welche Art von Dessertwein du am meisten trinkst. Wenn du gerne Eiswein oder Spätlesen genießt, dann solltest du dich für die größerer Dessertweingläser entscheiden. Eine große Auswahl findest du ebenfalls in meinem Süßweinglas Test. Auch habe ich einen spezifischen Bericht über Eisweingläser.

Trinkst du allerdings gerne Portwein oder Sherry, dann solltest du dir auch Gläser aus meinem Portweinglas Test zulegen. Grappaliebhaber brauchen wiederum ein ganz eigenes Glas. Aus diesem Grund habe ich diesen Dessertwein Test auch in 3 Kategorien eingeteilt.

Das Material: Kristall oder Glas?

Es gibt auch nur 2 Macharten für Dessertweingläser:

  • Normales Glas
  • Edle Kristallgläser

Für die allermeisten reichen herkömmliche Gläser definitiv aus. Dabei gibt es einen weiteren entscheidenden Vorteil: Sie sind meistens auch günstiger. Wenn du aber auf Luxus stehts, dann kannst du auch Dessertweingläser aus Kristall ins Haus holen. Diese sind zwar etwas teurer, aber dafür einzigartig, da sie handgemacht sind.

In diesem Dessertweinglas Test habe ich das Material zu jedem Produkt auch angegeben. Du findest also sowohl normale, als auch Kristallgläser in allen 3 Kategorien des Tests.

Du suchst noch einen guten Dessertwein?

Auf meinem Weinblog berichte ich meistens eher über klassische Rot- und Weißweine. Allerdings habe ich auch bereits ein paar Dessertweine getestet. So findest du auf meinem Weinblog auch einen Portwein Test.

Interessierst du dich für Digestif, dann solltest du dir auch meinen Grappa Test anschauen, wo ich die 18 besten Grappa miteinander vergleiche.

Um das Thema abzurunden, werde ich demnächst noch zwei weitere Dessertwein Tests veröffentlichen:

Leave a Reply

Your email address will not be published.