Karthäuserhof Wein – Karthäuserhofberg Großes Gewächs

Ich habe hier schon mehrere der Spitzenweine Deutschlands vorgestellt. Denn zu denen gehört definitiv der Kathäuserhof Wein Karthäuserhofberg GG. Heute folgt hier also keine lange Einleitung, sondern gleich die Verkostungsnotizen zur besten Flasche des Weinguts.

Karthäuserhof Wein

Karthäuserhof Wein – Großes Gewächs Verkostung

Der Karthäuserhofberg GG ist ein runtergetuneter Wein mit jede Menge Würze. Was meine ich damit? Nehme ich mal seine Aromen als exemplarisches Beispiel: Seine Nase ist diskret, doch die Eindrücke reichen von Petroleum bis zu Kerzenwachs. Natürlich darf der grüne Apfel, als stetiger Begleiter bei deutschem trocknen Riesling nicht fehlen.

Auf der Zunge zeigt sich eine enorme Dichte. Die Würze zeigt sich hier in Form von Orangenschalen und einer Prise Honig. Das Gleichgewicht wird garantiert durch eine solide Note Mineralik. Der Geschmack wirkt dabei enorm lange nach.

Generell kann ich an dieser Stelle zugeben, dass ich einen Fehler gemacht habe: Den Karthäuserhof Wein soll man liegen lassen. Und zwar mindestens für 8 bis 10 Jahre. Hier soll man mich nicht falsch verstehen: Der Tropfen ist super und hat die Bestnote auch in jungen Jahren bereits verdient. Nur habe ich mit meinem frühen Öffnen der Flasche ein bisschen Potential verschenkt.

Karthäuserhof – Wein vom wahrscheinlich ältesten Weingut der Welt

So richtig lässt es sich nicht beweisen, aber das Weingut wurde von Mönchen im Jahr 1335 gegründet und ist damit vermutlich das älteste Weingut weltweit. Natürlich ist seit dieser Zeit viel passiert und das Weltklasseniveau lässt sich vor allem seit 1951 belegen, als die Familie Tyrell, welche auch den Vorsitz des deutschen Weinbauverbands innehatte, die Leitung des Karthäuserhof Weingutes übernahm. Heute sind 90% der Rebfläche mit Riesling bepflanzt und der Karthäuserhofberg bildet das Herzstück des Weinguts, Kein Wunder, dass der hier vorgestellte Karthäuserhofberg Großes Gewächs der Spitzenwein im Sortiment ist.

Karthäuserhof Wein gehört zu den ganz Großen der deutschen Mosel. Neben JJ Prüm, Markus Molitor, Fritz Haag zählt der Karthäuserhof zu den Weltklasseproduzenten der Rieslingregion. Der Karthäuserhofberg liegt im Grunde aber gar nicht an der Mosel, sondern an der Ruwer, welche aber zum selben Anbaugebiet gehört. Aus dieser Unterregion hatte ich bereits einen anderen Spitzenwein, den Maximin Grünhaus Bruderberg Riesling Superior vorgestellt. Der Karthäuserhof Wein ist allerdings deutlich weniger fruchtig und trumpft definitiv mit mehr Würze. Dabei ist sein Preisschild auch deutlich teurer.

Den Karthäuserhof Karthäuserberg GG gibt es u.a. bei der Deutschen Nummer 1 für Wein Hawesko für ca. 45 Euro.

Du bist jetzt so richtig auf den Geschmack nach dem deutschen Wein gekommen? Dann wirf gerne einen Blick auf meinen Süßwein Test.

Leave a Reply

Your email address will not be published.