Rosé Wein Test: Die besten Rosé Weine aus dem Netz

Du genießt gerne ein Glas Rosé? Gerade im Sommer macht diese Weinsorte auch ordentlich was her? Doch welcher Rosé Wein ist denn wirklich gut? Wie vermeidest du es, einen schlechten Rosé ins Haus zu holen? Als Weinblogger teste ich über 500 Weine im Jahr. Mit diesem Rosé Wein Test stelle ich dir die besten Flaschen vor und empfehle dir auch einen extrem guten Rosé Wein-Testsieger.

Rosé Wein Test: Die besten Flaschen im Netz

Markus Schneider Rosé Saigner – 8.8 von 10 Punkte

  • Preis: 71,94 €
  • Inhalt: 6 x 0,75L
  • Rebsorten: Cuvée
  • Herkunft: Deutschland
  • Anbieter: Amazon
  • Lieferkosten: 0 €




Barbanera Gigino G’Rosato Toscana – 8.6 von 10 Punkte

  • Preis: 9,90 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Syrah
  • Herkunft: Italien
  • Anbieter: Belvini
  • Lieferkosten: kostenlos ab 75 €




Miraval Rosé von Brad Pitt & Angelina Jolie – 8.5 von 10 Punkte

  • Preis: 17,09 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: 100% Grenache
  • Herkunft: Frankreich
  • Anbieter: Amazon
  • Lieferkosten: 0 €




Centoviti Beneventano Rosato – 7.8 von 10 Punkte

  • Preis: 11,80 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: 100% Aglianico
  • Herkunft: Italien
  • Anbieter: Mövenpick
  • Lieferkosten: kostenlos ab 120 €




Tenuta Ulise Merlot Rosato – 7.8 von 10 Punkte

  • Preis: 10,90 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: 100% Merlot
  • Herkunft: Italien
  • Anbieter: Belvini
  • >
  • Lieferkosten: kostenlos ab 75 €




Compass Road Grenache Rosé – 7.8 von 10 Punkte

  • Preis: 22,79 €
  • Inhalt: 6 x 0,75L
  • Rebsorten: 100% Grenache
  • Herkunft: Frankreich
  • Anbieter: Amazon
  • Lieferkosten: 0 €




Mont Clou Rosado – 7.7 von 10 Punkte

  • Preis: 9,95 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Syrah
  • Herkunft: Spanien
  • Anbieter: Vinos.de
  • Lieferkosten: kostenlos ab 120 €




Lumia Rosado – 7.7 von 10 Punkte

  • Preis: 9,95 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: Prieto Picudo, Tempranillo
  • Herkunft: Spanien
  • Anbieter: Vinos.de
  • Lieferkosten: kostenlos ab 120 €




Pigoudet Aix en Provence Première Rosé – 7.6 von 10 Punkte

  • Preis: 8,90 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: Cuvée
  • Herkunft: Frankreich
  • Anbieter: Belvini
  • Lieferkosten: kostenlos ab 75 €




LUMOS No.5 Rosado – 7.6 von 10 Punkte

  • Preis: 7,95 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: Prieto Picudo, Tempranillo
  • Herkunft: Spanien
  • Anbieter: Vinos.de
  • Lieferkosten: kostenlos ab 120 €




Maybach Portugieser Rosé – 7.6 von 10 Punkte

  • Preis: 4,99 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: 100% Portugieser
  • Herkunft: Deutschland
  • Anbieter: Amazon
  • Lieferkosten: 0 €




Eagle Creek Zinfandel Rosé – 7.5 von 10 Punkte

  • Preis: 2,69 €
  • Inhalt: 1 x 0,75L
  • Rebsorten: 100% Zinfandel
  • Herkunft: USA
  • Anbieter: Amazon
  • Lieferkosten: 0 €




Rosé Wein Test – der Markus Schneider Rosé hat gewonnen

Ich bin überzeugt vom Markus Schneider Rosé Saigner, der aus der deutschen Pfalz stammt. Aber was macht ihn besonders? Es mag sein, dass es auch andere gute Rosés gibt, wie z.B. der Miraval Rosé von Brad Pitt und Angelina Jolie. Allerdings hat der auch einen ganz anderen Preis. Der Rosé Wein Testsieger hier hat ordentlich Substanz und ist kein Federgewicht. Das liegt daran, dass Winzerlegende Schneider die Trauben bis zu 8 Stunden auf der Maische liegen lässt, was auch seine etwas dunklere Farbe erklärt. Er hat ordentlich Volumen, ohne dabei die Leichtigkeit eines Rosés zu verlieren. So muss das sein. Und bei einem Flaschenpreis von ca. 10 Euro kann man auch echt nicht meckern.

Rosé Test: Wie wurde der Rosé Wein Testsieger gewählt?

Das wichtigste Kriterium beim Rosé Test ist die Verkostung. Denn ich kann nur die Flaschen einschätzen, die ich auch getrunken habe. Da ich allerdings jedes Jahr sehr viele Flaschen verkoste, konnte ich schnel die innere Auswahl für den Rosé Wein Test treffen.

Nachdem eine erste Selektion getroffen wurde, habe ich die Flaschen noch einmal in einer Session verkostet. Wie bei jedem Wein Test waren meine Kriterien:

  • Geschmacksprofil: Wie vielseitig ist der Wein?
  • Intensität: Wie lange hält der Geschmack an?
  • Balance: Ist der Wein ausgewogen?

Wichtig ist: Dieser Rosé Wein Test ist nicht allumfänglich. Es gibt bestimmt noch viele weitere gute Weine. Der Rosé Wein Test soll dir aber helfen, eine gute Flasche zu finden.

Wo gibt es denn die besten Rosé Weine?

Mir ist es persönlich sehr wichtig, dass die Weine aus meinem Rosé Wein Test für jeden Leser in Deutschland auch leicht zu bekommen sind. Aus diesem Grund habe ich mich auf die Händler fokussiert, deren Produkte in ganz Deutschland lieferbar sind. Somit findet man die Weine bei großen Online-Händlern, wie Amazon, Belvini, Vinos.de und Mövenpick.

rosé-wein-testsieger

Gibt es auch alkoholfreien Rosé-Wein?

Die Antwort ist einfach: Ja, den gibt es. Die Auswahl ist zwar kleiner als bei Rot- oder Weißwein. Dennoch findet man tolle Produkte bei Amazon, aber auch bei Belvini. Eine gute Übersicht findest du in meinem alkoholfreien Roséwein Test.

Guten Rosé Wein finden – Gibt es auch andere Tests?

Ich habe diesen Weinblog gestartet mit einer klaren Mission: So viel wie möglich Menschen mit das Thema Wein näher zu bringen. Und es gibt einfach keine bessere Weinschule, als das regelmäßige Verkosten. Um dafür zu sorgen, dass du keine billige Plörre trinken musst, führe ich regelmäßige Weintests durch. Neben diesem Rosé Wein Test, habe ich auch spezifische Beiträge zu einzelnen Rebsorten, wie beispielsweise der Primitivo Test.

Wenn du im Sommer lieber einen leichten Weißen trinkst, dann schau dir unbedingt meinen Weißwein Test an. Bist du eher der Tanninentyp, dann solltest du einen Blick auf meinen großen Rotwein Test werfen, den ich jährlich aktualisiere.

Nach dem Roséwein Test – noch ein paar Fun Facts

Wusstest du, dass ca. 51% aller Rosés einen relativ dunklen Farbton haben? Nur 22% der Rosés sind richtig hell.

Vermutlich wusstest du bereits, dass es auch Rosé Champagner gibt oder? Dieser wurde allerdings nicht für den Rosé Test berücksichtigt. Er macht allerdings auch nur 9,2% der Champagner aus.

Die Qualität von Roséweinen wird immer besser. Mittlerweile werden fast 94% aller Rosé mit einer Jahrgangsangabe verkauft.

Der größte Roséproduzent ist übrigens Frankreich, gefolgt von Spanien und die USA. Deutschland belegt Platz 5.

LandMillionen LiterRosé-Anteil an der Weinproduktion
Frankreich76031%
Spanien55022%
USA35014%
Italien25010%
Deutschland984%
Südafrika743%
Uruguay492%
Rest der Welt44414%
Gesamt2575100%

Leave a Reply

Your email address will not be published.