Vinsobres Cru des Côtes du Rhône von Lidl – jede Menge Frankreich im Glas

vinsobres-cru-des-cotes-du-rhone-syrah-grenache

Camembert auf dem Teller, ofenfrisches Baguette und ein Vinsobres Cru des Côtes du Rhône dazu. Das alles vor meinem von der Zeit gezeichneten Landhaus, inmitten eines Lavendelfeldes – ja, so stelle ich mir mein Leben in der Provence vor!

Wein ist für mich nichts anderes als eine Emotion, und mit jeder Rebsorte verbinde ich ein bestimmtes Setting. Wenn ich einen Blend aus Grenache und Syrah im Glas habe, fange ich schon fast automatisch an, Französisch zu sprechen. Verschiedene Geschmacksrichtungen verbinde ich eben unweigerlich mit Frankreich. Und von denen finden sich fast alle in diesem Vinsobres Cru des Côtes du Rhône von Lidl wieder.

Reife Kirschen, schwarze Johannisbeere – dazu eine marmeladige Süße! Nein, dieser Südfranzose ist keineswegs leicht, sondern eher vollmundig und reif. Das Robuste wird von einer leicht pfeffrigen Note unterstützt: Châteauneuf du Pape lässt grüßen! Dank dieser saftig-würzigen Mischung, war der Vinsobres Cru des Côtes du Rhône ein sehr guter Begleiter zu meinem französischen Käseteller.

Bewertung3Auch wenn das Anbaugebiet Cru des Côtes du Rhône zur höchsten Qualitätsstufe im Rhônetal zählt, sollte man diesen Wein von Lidl nicht überschätzen. Der Geschmack ist angenehm und ausgewogen, hält aber leider nicht sehr lange an. Mein Verkostungsobjekt war ein Jahrgang 2012, wodurch es sicherlich noch Steigerungspotential für die Zukunft gibt (also gleich mal 1 Flasche für nächstes Jahr kaufen!). Preislich gesehen ist dieses Produkt absolut fair eingestuft, aber es handelt sich dabei nun einmal leider nicht um einen Ausnahmewein.

Den Vinsobres Cru des Côtes du Rhône gibt es bei Lidl für 6,99 Euro.

3 Comments

  1. Menschen, die auf Rotwein mit Kopfschemerzen reagieren, sollten nach meiner Erfahrung vorsichtig sein und erstmal mit einem Glas beginnen. Ansonsten ein durchaus anständiger Rotwein zum angemessenen Preis.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *