Spätlese Rheinhessen 2011

Spätlese

Spätlesen – Wer hat’s erfunden? Die Deutschen! Und darauf dürfen sie zurecht stolz sein. Sie gehören zu den erlesensten Tropfen, die man finden kann. Auch deshalb sind sie wahre Exportschlager. Heute werden in vielen Ländern Spätlesen hergestellt: In den USA und Kanada findet man sie unter der Bezeichnung Late Harvest, in Luxemburg heißen sie Spéitlies.

Die besten Süßweine, darunter Spätlesen, werden aus Rebsorten mit einem natürlich hohen Säuregehalt, wie Chenin Blanc, Furmint und natürlich Riesling gewonnen, die Trauben, der Name deutet es an, erst sehr spät geerntet. Sie werden oft von der Edelfäule, dem Botrytis Cinerea Pilz befallen. Folglich verdunstet der Saft und eine erhöhte Zuckerkonzentration bleibt übrig. Was den Herstellungsprozess betrifft, unterscheidet sich dieser von Land zu Land. In den USA müssen die Trauben nicht einmal spät geerntet werden – dort darf der Winzer sein Produkt auch künstlich süßen.

Ein weiterer Mythos: Spätlesen sind immer Dessertweine. Doch in Deutschland sind nicht alle Spätlesen süss! Trockene Weine dieser Art sind heutzutage keine Ausnahme mehr. Denn wie die Spätlese ausgebaut wird, entscheidet ganz allein der Winzer.

Diese Spätlese aus dem Jahr 2011 wurde von Peter Mertes aus Bingen, Rheinhessen, eigens für Lidl gekeltert und ist ganz klar eine gute Begleitung zum Nachtisch. Farblich ist er nicht goldig, wie sonst bei süßen Spätlesen üblich, sondern leicht gelb, sogar fast durchsichtig. Auch ist er nicht so dickflüssig. Doch spätestens im Geruch entpuppt sich seine wahre Natur: Melone mit einem Hauch Honig – ein Dessertwein, ohne Frage! Geschmacklich handelt es sich aber um eine vergleichsweise leichte Spätlese (die 9,5% Alkohol bestätigen diese Wahrnehmung). Die Süße dominiert nicht übertrieben, „schlägt einem nicht ins Gesicht“ und lähmt keineswegs die Zunge. Die deutlich erkennbare Restsäure bringt diese Spätlese ins Gleichgewicht und macht ihn zu einem abgerundeten und ausgewogenen Wein.

Diese Spätlese von Peter Mertes ist kein komplexer Wein, aber ein mehr als korrektes Produkt, welches bei Lidl zu einem sehr günstigen Preis angeboten wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *