Grauer Burgunder vom Kalkstein

In den letzten Jahren habe ich bereits viele Rewe-Weine getestet. Obwohl es dort sehr viele empfehlenswerte Weine gibt, verdient der Grauer Burgunder vom Kalkstein ein eigener Beitrag!

Die Geschichte des Weins ist vielversprechend! Er wurde von Alison Flemming extra für Rewe geschaffen. Alison ist Master of Wine. Davon gibt es nur 370 weltweit, nur 8 in Deutschland. Flemming war die erste deutsche Frau mit diesem renommierten Titel.

Wenn die Hintergrundgeschichte eines Weins so besonders ist, dann muss der Grauer Burgunder vom Kalkstein auch gut sein, oder? Um diese Frage zu beantworten, geht es jetzt an die Verkostung!

Der Grauer Burgunder vom Kalkstein besticht mit einer hellen, gold-gelben Farbe. Typisch für die Rebsorte Pinot Gris ist die intensive Nase. Ich erkenne auf Anhieb Aromen von Birne, Quitte und Aprikose.

Die Qualität eines Weins hängt allerdings nicht nur von seinem Duft, sondern auch von seinem Geschmack ab. Und der Grauer Burgunder vom Kalkstein ist ein trockener Wein. Er ist fruchtig und man erkennt die Birne auch im Geschmack wieder.

Dazu hat er eine schöne Säure, die stets dezent im Hintergrund bleibt, doch dem Tropfen eine solide Struktur verleiht.

Ich verleihe dem Grauer Burgunder vom Kalkstein heute 4 von 5 Weinsnob-Korken. Für die Bestnote hat es nicht ganz gereicht, denn dafür erwarte ich persönlich noch etwas mehr Komplexität. Aber für den Preis kann man sich auf gar keinen Fall beklagen.

Der Grauer Burgunder vom Kalkstein passt äußerst gut zu Hühnchen, Pute und Meeresfrüchte. Man kann ihn aber auch einfach nur so verkosten. Kleiner Tipp für meine männlichen Leser: Eure Frauen werden den Wein lieben – denn er ist äußerst “bekömmlich”.

Den Grauer Burgunder vom Kalkstein trocken gibt es bei Rewe für 4,99 Euro.

Psst! Du willst noch mehr zum Thema Wein erfahren? Dann ist mein Buch “Wein Einfach Erklärt” genau das Richtige für dich! Hier geht es zu meinem Weinbuch!