erben spätlese feinfruchtig
Heute testen wir einen Verkaufsschlager! Denn der Erben Spätlese gehört zu den meistverkauften Weinen in Deutschland. Die Marke “Erben” findet man auch in nahezu jeden Supermarkt. Ich bin Jahre lang, teils auch absichtlich, an dieser Flasche vorbeigegangen. Aber wenn der Wein derart populär ist, soll ich mir auch nicht zu fein sein, den Erben Spätlese feinfruchtig zu verkosten!

F.W. Langguth gehört zu den Riesen im deutschen Weinmarkt. 45 Millionen Flaschen sind gut für 90 Millionen Euro Umsatz! Hätte Franz Wilhelm Langguth das gedacht, als er 1789 sein Unternehmen gründete? Wohl kaum! Die Marke gewann seit 1964 stets an Beliebtheit und machte in den 1990er sogar TV-Werbung!

Doch wenden wir uns jetzt mal dem Wein! Die Flasche des Erben Spätlese feinfruchtig sieht erstmal nach Tradition aus. Das Etikett wirkt bewusst etwas verstaubt.

Der Erben Spätlese hat eine untypische Farbe für einen Süßwein. Er ist hellgelb mit grauen, platingelben Reflexen. Seine Nase ist auch eher untypisch, da recht zurückhaltend.

Leider gibt es keine Rebsortenangabe, doch ich vermute, dass ein Riesling dahinter steckt. Strengt man sich ein bisschen an, kann man nämlich die für diese Rebsorte typischen Aromen, wie grüner Apfel und etwas Aprikose erkennen.

Geschmacklich hat der Wein mich ein bisschen überrascht. Denn anders als die meisten Süßweine dieser extrem günstigen Preiskategorie, ist der Erben Spätlese feinfruchtig überhaupt nicht klebrig. Er ist eher angenehm fruchtig und sicher nicht zu süß, denn die Frucht und die Säure gleichen sich schön aus.

Nein, wir haben hier jetzt keine Spitzenspätlese vor uns, denn die kosten auch ca. 10 Euro mehr. Und dafür bleibt der Geschmack hier nicht lange genug hängen. Der Erben Spätlese feinfruchtig lässt sich aber sehr angenehm trinken. Es ist ein einfacher und angenehmer Wein, der perfekt zu würzigen (asiatischen) Speisen oder Salat passt. Es ist einfach ein toller Sommer-Spaßwein.

Ich hätte es nie gedacht, dass ich diese Worte jemals schreiben würde: Aber für den Preis ist dieser Wein einfach toll. Deshalb vergebe ich heute auch 4 von 5 Weinsnob-Korken! Prost!

Wer einen Einstieg in das Thema Spätlese sucht, ist beim Erben Spätlese feinfruchtig genau richtig. Wenn der Wein dir gefällt, dann solltest du unbedingt auch den Nachtgold Eiswein probieren, der dann die nächste, süßere Stufe abbildet.

Den Erben Spätlese feinfruchtig gibt es bei Kaufland und Rewe für 3,99 Euro.

Weitere Sommerweine im Test: